Archiv

09. April

oh endlich bin ich auch eine dieser blogger, bzw besser gesagt bloggerin.

nur leider fehlt mir jegliche idee, die ich hier zu "papier" bringen könnte.

zur zeit bin ich ziemlich angeschlagen, denn ich schleppe jetzt seit fast einer woche eine schwere erkältung mit mir rum. daher war mein leben in den letzten tagen nicht sehr spannend. ich habe dieses tolle osterwochenende fast nur im bett verbracht. ich könnte jetzt von vielen fieberschüben, hustenanfällen und zahllos verbrauchten taschentüchern erzählen, aber wen würde das interessieren. wo ich bei der frage bin, ob das hier überhaupt jemanden interessieren wird. naja trotzdem fang ich mal hier an und schreibe wie im oldschooltagebucheintragstil mal hin, was ich außer den grippalen Dauerzustand erlebt hab. karfreitag hab ich 4 stunden lang mit 7 freunden zusammen activity gespielt. war nicht sehr spannend aber dennoch unterhaltsam. samstag war dann schon was lustiger. wir (maike aus osnabrück), malte, ron und ich in kölle. wir haben dort zwei freunde von maike besucht. auf der domplatte war myspace treffen. ein witziger haufen schwarz angezogener menschen, die sich pausenlos fotografiert haben! das war ein spass sag ich euch. man kam sich vor wie im zoo, es fehlte allein nur die tüte mit dem futter. man konnte weder männlein von weiblein unterscheiden! es war peinlich faszinierend. aber lange waren wir dort nicht, allgemein in köln! waren noch bei dunkin´donots <3 und noch bei ben & jerrys kaffee trinken! abends sind wir dann auf das von der sammy organisierte konzert in der cobra (www.cowclub.de) gegangen. aber mit meiner erkältung hab ich das nicht sonderlich lange durchgehalten. aber es war recht nett! es waren wieder sehr amüsante tough guy shit inszenierungen am start. sonntag war dann nicht viel ausser ausruhen und eventuell am abend wieder arbeiten gehen zu können! daraus wurde nichts und wir haben abends versucht nen film zu schauen.. mhh wie hieß der nocheinmal.. the happiness of the katakuris! sehr toll aber das ende muss ich dann nochmal schauen!

auf jeden fall bin ich immer noch krank und werde morgen dann mal schauen was der arzt sagt und wie lange ich wohl noch krank bleiben werde!

9.4.07 16:55, kommentieren

10. April

ein neuer tag und ich bin immer noch krank.

heute morgen um 7 uhr aufstehen, um 8 uhr beim arzt anrufen und um halb 10 da sein. aber von wegen man ruft vorher an und bekommt gesag ab wann das wartezimmer wohl was leerer sein wird. eine stunde hab ich mit schwerkranken rentner da gesessen. gott sei dank hab ich an mein buch gedacht. die wand von marlen haushofer. definitiv ein gutes buch und sehr empfehlenswert! auf jeden fall bin ich die woche krankgeschrieben und werde hier viel schreiben denn ich werde viel langeweile haben! also bis dann

1 Kommentar 10.4.07 11:51, kommentieren

13. April

so eine beschissene woche, nur im bett gelegen und playsi gezockt. okay das spiel is einfach der hammer! okami, absolut empfehlenswert wenn man auch zelda steht! grafisch einfach genial und japanische mythologie gut rüber gebracht! aber das ändert nix daran das ich bis freitag (heute!) krankgeschrieben war. und tja heute ist der erste abend, wo man mal wieder was unternehmen kann. mittlerweile glaube ich, das umso mehr ich mich auf etwas freue umso eher geht das alles schief. mittlerweile haben wir halb 9 und ich weiss rein garnicht was ich machen soll. ich bin mit allem echt durch und ich hab richtig fiese laune. als wenn die leute das riechen könnten. wenigstens hab ich mich noch nicht fertig gemacht. ahhhhhhhhh. schlimm das passiert eigentlich immer so! wieso macht ihr das? hab ich nen schild über den kopf stehen: "scheisse ich muss heute was unternehmen, also eure chance mich sitzen zulassen!" so komm ich mir vor!

13.4.07 20:28, kommentieren